Heizkörpertypen: Welche Arten von Heizungen gibt es?

Heizkörper

Es gibt viele Arten von Heizgeräten auf dem Markt, und jedes hat seine eigenen Vor- und Nachteile. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf einige der gebräuchlichsten Heizgeräte und erläutern, wie sie funktionieren. Wir helfen Ihnen auch bei der Entscheidung, welche Art von Heizgerät für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist.

Wie funktioniert ein Heizkörper? Was ist die beste Art von Heizung für Sie?

Die gebräuchlichste Art von Heizung ist die elektrische Heizung. Diese Heizgeräte verwenden Strom, um Wärme zu erzeugen, die dann an den Raum abgegeben wird. Elektrische Heizgeräte gibt es in verschiedenen Formen und Grössen, und einige sind tragbar, so dass Sie sie mitnehmen können, wenn Sie reisen.

Eine weitere beliebte Heizungsart ist die Gasheizung. Diese Heizgeräte verbrennen Brennstoff wie Erdgas oder Propangas, um Wärme zu erzeugen. Gasheizungen sind im Allgemeinen sehr effizient und können sehr schnell viel Wärme liefern. Sie können jedoch auch gefährlich sein, wenn sie nicht richtig verwendet werden. Daher ist es wichtig, die Anweisungen des Herstellers sorgfältig zu lesen, bevor man eine Heizung benutzt.

Schliesslich gibt es auch viele Arten von Infrarotheizungen auf dem Markt. Diese Heizgeräte funktionieren, indem eine hochfrequente elektromagnetische Welle auf ein Objekt gerichtet wird. Die elektromagnetische Welle versetzt die Moleküle des Objekts in schnelle Schwingungen, die durch Reibung Wärme erzeugen. Es gibt viele verschiedene Arten von Heizgeräten auf dem Markt, und es kann schwierig sein, zu entscheiden, welcher Typ für Sie der Beste ist.

Heizkörpertypen – Diese Typen können unterschieden werden

Plattenheizkörper

Plattenheizkörper sind die häufigste Art von Heizkörpern. Sie haben eine flache Oberfläche und Rohrverkleidungen, die aus Metall oder Kunststoff bestehen können. Die Rohre eines Plattenheizkörpers sind in Platten angeordnet, damit sie nicht zu viel Platz benötigen. Plattenheizkörper sind im Allgemeinen sehr gut in der Lage, die Wärme zu verteilen, sodass sie alle Ecken des Raumes gleichmässig beheizen können.

Elektroheizkörper

Elektroheizkörper sind eine weitere beliebte Art von Heizkörpern. Diese Heizkörper werden mit Strom beheizt und können daher überall auf der Welt eingesetzt werden, ohne dass man sich um Brennstoffe kümmern muss. Elektrische Heizkörper sind nicht nur einfach zu bedienen, sondern heizen auch sehr effektiv den gesamten Raum, da die Wärme gleichmässig über eine grosse Fläche verteilt wird. Ein Nachteil eines elektrischen Heizkörpers ist, dass er viel Strom verbrauchen kann, sodass Sie möglicherweise höhere Rechnungen bezahlen müssen, wenn Sie sich für diese Art von Heizung entscheiden.

Ein Gelenkheizkörper

Ist ein Heizkörpertyp, der in der Mitte ein Gelenk hat, sodass er in verschiedene Formen gebogen werden kann. Diese Art von Heizkörper ist ideal für kleine Räume, da er leicht in enge Ecken eingebaut werden kann. Gliederheizkörper sind ausserdem sehr einfach zu installieren und in verschiedenen Grössen und Formen erhältlich.

Ein Badheizkörper

Ein Badheizkörper ist ein Lüftungs-Heizkörper, welcher an die Wand eingebaut wird. Er führt zur Aufheizung des Raumes mit dem Dampf, welchen die Platten von sich geben. Badheizkörper gibt es in verschiedenen Grössen, sodass Sie den passenden Heizkörper für jeden Platz finden können. Wenn Sie einen Badheizkörper verwenden, müssen Sie auch nicht mehr auf die Platten warten, da dieser Heizkörper direkt vor dem Badezimmer befindet.

Konvektor

Konvektoren sind Heizkörper, welche die Wärme von oben nach unten abgeben. Der Platz, in welcher Sie den Konvektor einbauen, muss hell sein und nicht kalt oder warm sein. Da der Platz beim Einbau des Heizkörpers hell bleibt, müssen Sie auf den Platz achten, in welchem Sie den Konvektor einbauen. Ausserdem muss der Platz gross genug für den Heizkörper sein. Konvektoren sind gut dafür geeignet, kleine Plätze zu erwärmen.

Flächenheizungen

Flächenheizungen bestehen aus Platten, welche an den Wänden befestigt werden. Sie sieht aus wie ein Plattenheizkörper, jedoch kann man viel Platz zwischen den Platten verwenden, was die Wärme besser verteilen lässt als Plattenheizungen. Flächenheizungen gibt es in Platten und Plattenbauweise, die Platten werden allerdings nicht mit Platz verbunden. Wenn Sie eine Flächenheizung verwenden, müssen Sie darauf achten, dass der Platz, in dem Sie den Plattenheizkörper einbauen, hell ist.

Was sind die Unterschiede zwischen Konvektion und Strahlungswärme?

Wenn Sie sich entscheiden, welcher Heizkörpertyp für Sie am besten ist, müssen Sie zuerst entscheiden, ob Sie Konvektion oder Strahlungswärme bevorzugen. Konvektion ist die Wärmeübertragung, welche Platten-Heizkörper, Badheizkörper und elektrische Heizkörper bieten. Wenn Sie Platten-Heizkörper, Badheizkörper oder einen elektrischen Heizkörper verwenden, werden die Platten warm und bewegen sich dann nach oben. Diese Art von Heizkörper ist gut, um Räume schnell zu erwärmen. Strahlungswärme ist die Wärmeübertragung, welche Infrarot-Heizkörper nutzen. Bei Infrarot-Heizkörpern wird die Wärme direkt an den Platz abgegeben, an dem Sie den Heizkörper platzieren. So können Sie auch Plätze erwärmen, welche nicht in der Nähe von Platten-Heizkörpern, Badheizkörpern oder elektrischen Heizkörpern sind.

Aufstellung von Heizkörpern

Bei der Aufstellung von Platten-Heizkörpern und Badheizkörpern müssen Sie darauf achten, dass die Platten oder Bad von der Sonne erwärmt werden. Platten-Heizkörper und Badheizkörper sollten daher nicht in die Schatten gestellt werden. Bei Badheizkörpern ist es auch wichtig, dass die Platten nicht nass werden, da sonst Schimmel entstehen kann. Bei Platten-Heizkörpern ist es auch wichtig, dass die Platten nicht im Schatten stehen, da sonst Schimmel entstehen kann. Platten-Heizkörper sollten zudem nie unter Spülen oder Waschbecken geschoben werden. Ausserdem sollten Platten-Heizkörper nicht verlängert werden, da diese Platten sonst zu viel Abwärme haben und somit reagieren.

Wir hoffen, Ihnen mit unseren Zeilen wertvolle Tipps und Tricks geholfen zu haben und stehen für fachmännische Hilfe gerne jederzeit zur Verfügung.

Sharing is Caring